"FAP" die Schülerfirma der KGS Drochtersen
  Messen
 

Erfolgreiche Teilnahme an der Schülerfirmenmesse
in Himmelpforten
 

Am Vortag wurde noch gemalt, gedruckt, geputzt und geprobt. Alles sollte Top aussehen und die Mitarbeiter wollten stolz und kompetent unsere und ihre Schülerfirma repräsentieren. Und so kam es dann auch.

Morgens wurde im Schulanhänger alles festgezurrt und mit 8 Mitarbeitern, Frau Henning und Herrn Otto ging es nach Himmelpforten. Hier angekommen zählten wir zu den ersten und konnten in Ruhe unseren Stand aufbauen. Wir hatten sogar noch genügend Zeit um Gesprächssituationen durchzuproben.

Um 10:00 Uhr war es dann soweit. Frau Jansen, die Beauftragte der Landesschulbehörde, sowie der dortige Schuldirektor und der Bürgermeister von Himmelpforten begrüßten über 50 Abteilungen aus 11 Schulen. Die Halle war mittlerweile voller Menschen, Mitarbeiter, Lehrer und Gästen. Viele unterschiedliche Produkte konnten bestaunt und gekauft werden. Für jeden Bereich gab es Abteilungen. Jeder Messestand versuchte mit einer eigenen Idee auf sich aufmerksam zu machen. Einige hatten Laptop und Beamer dabei, andere standen unter einem kompletten Marktstand und wieder andere hatten ihre Werkbank funktionsfähig. An unserem Stand glänzte als einzigem das Zertifikat für nachhaltige Schülerfirmen. So ist es auch kein Wunder, dass unsere Schmuckketten aus alten Papier der Renner unseres Standes wurde. Neugierige zogen auch die Brillengarage, die Töpfer und Textilwaren an. Unsere Mitarbeiterin Bethany hatte ihre Mannschaft  hinter dem Tressen fest im Griff und Eyk, in der ihm eigenen Freundlichkeit, die Kundschaft davor. Auch Denis wird sich an diesen Tag lange erinnern. Er überzeugte bei einem Kundengespräch so sehr seinen Gesprächspartner, dass dieser ihm sogar einen Platz in der Schülerfima der weiterführenden BBS in Bremerförde anbot.




Alles in allem war dies eine gelungene Veranstaltung, bei der jeder Erfahrungen austauschen und mitnehmen konnte und sei es die, das wir mit unserer Arbeit recht zufrieden sein können. Leider haben wir bei der dortigen Rallay keinen Geldpreis gewonnen, doch auf dem Rückweg legten wir uns auch dafür schon für das nächste mal eine gemeinsame Strategie zurecht

+++++
Dies lies uns aber nicht ausruhen. Auf weiteren Messen wie Stade und Lühneburg wurden wir bestaunt und erhielten reichlich Anerkennung.


++++++
Die nächste Messe kommt bestimmt, denn es ist immer wieder aufregend zu präsentieren und zu schnuppern.
Diesmal wird die Veranstaltung für uns wohl etwas größer.
Mittlerweile können wir uns auch gut vorstellen hier in Drochtersen eine Messe der Schülerfirmen auszurichten.

 
  copyright: DO